ADVENT, ADVENT

Wenn Advokaten zu Confiseuren werden

Ob in Mannheim, Berlin oder Eisenach: die Weihnachtsfeier ist an allen unseren Standorten ein fester Höhepunkt im Kalender. Ein gemütliches Abendessen im Team wird mit dem Besuch einer Kulturveranstaltung verbunden - oder aber mit einem süßen Programmpunkt, so wie dieses Jahr in Eisenach.

Letzter Novembersonntag, kurz vor 14:00 Uhr. In einem kleinen Café in Schmalkalden hat sich das gesamte Team zusammengefunden. Von der Kanzlei in Eisenach aus liegt das Städtchen mit seinen charmanten Fachwerkhäusern eine gute halbe Stunde Autofahrt entfernt. Regionale Bekanntheit genießt der Ort nicht nur wegen seiner Architektur, sondern auch als Hauptsitz der Firma Viba. Seit über 125 Jahren produziert das mittelständische Unternehmen Köstlichkeiten aus feinem Nougat.

„Mitmachen – Erleben – Genießen“, so lautet das Motto der Schoko-Erlebniswelt. Während sich der Besuch bei anderen Süßwarenherstellern meist auf einen Einkauf im Fabrikgeschäft beschränkt, erfahren Gäste hier alles rund um das Thema Pralinenproduktion. Doch damit nicht genug: bei Viba darf selbst mit angepackt werden. Wichtige Voraussetzung für den Ausflug in die Welt der Chocolaterie ist die strenge Einhaltung der Hygienevorschriften. Also erstmal „rein in die weißen Schutzhemden“ und „drauf mit dem luftigen Haarnetz“ – schick sahen wir aus!

„Heute machen wir einen Adventkalender aus Pralinen.“ Die Aufgabe klang machbar: Unter fachkundiger Anleitung sollten jeweils 24 Schokoladenhülsen mit einer Auswahl cremiger Füllungen versehen werden. Anschließend mussten die süßen Kapseln verschlossen, marmoriert und verziert werden. Nun ja – Fingerspitzengefühl sind wir von Berufswegen gewohnt, doch filigrane Handarbeit ist nicht jedermanns Sache. Das Hantieren mit dem Spritzbeutel klappte noch ganz gut, doch beim Beschriften der Pralinen mit der Glasurtube trennte sich die Spreu vom Weizen. 

Die krakeligen Zahlen waren erstaunlicher Weise sogar dechiffrierbar, doch ein gewisser Mangel an Confiserie-Routine war nicht von der Hand zu weisen. Mit einer Ausnahme: die Pralinen von Alexander Meier, unserem Fachanwalt für Arbeitsrecht, sahen einfach perfekt aus. Ob er im Vorfeld heimlich geübt hatte, ließ sich nicht mit Gewissheit in Erfahrung bringen. Klar ist aber, dass sein Ergebnis, das mit Abstand eleganteste war. Doch mit Äußerlichkeiten wollen wir uns nicht aufhalten und verweisen an dieser Stelle auf die inneren Werte – geschmacklich waren alle Pralinen ganz vorzüglich.

Mit dem Adventskalender aus eigener Manufaktur ging es anschließend ins Restaurant, wo wir den süßen Tag gemeinsam ausklingen ließen. Vielleicht sollten wir das Programm nächstes Jahr in Mannheim wiederholen, denn auch in der Welt der Schokoladen gilt: Übung macht den Meister!

Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin
Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin
Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin
Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin
Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin
Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin
Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin
Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin
Weihnachtsfeier Rechtsanwaltskanzlei Eisenach, Mannheim, Berlin